Sie befinden sich hier: Startseite » Gemeinde + Orte » Ortschaften » Dölbau » Feuerwehr Dölbau
Feuerwehr | Artikelkategorien

Feuerwehr Dölbau

Mitglieder Feuerwehr Dölbau [(c): Karsten Braun]
Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Dölbau

Mit Feuereifer dabei!

Die Feuerwehr Dölbau ist eine der sechs Ortsfeuerwehren der Gemeinde Kabelsketal.

Am 01.01.1998 war der offizielle Gründungstag einer neuen Feuerwehr. Jahrelang war die ehemalige Gemeinde Dölbau auf die Hilfe der Feuerwehr aus den Nachbargemeinden angewiesen, da sie keine eigene Feuerwehr hatte. Die frühere Wehr gab es nicht mehr.

Die Freiwillige Feuerwehr Dölbau besteht z. Zt. aus einer jungen Kameradin und 26 Kameraden. Die Jugendfeuerwehr Dölbau besteht aus 14 Kindern und Jugendlichen, davon sechs Mädchen. Das schmucke, moderne Wehrhaus bietet genug Platz für die Fahrzeuge, die Technik und die Kameraden. Zuvor hatte man lediglich eine aufgestockte Garage als Domizil der Feuerwehr. Sie erhielt 1998 einen Anstrich und ein Schild mit dem Schriftzug der Feuerwehr. Doch das neue Wehrhaus stellt nun eine ganz andere Qualität des Feuerwehrdienstes sicher. Hier finden die Sitzungen, Schulungen und viele Veranstaltungen der Feuerwehr statt.

Ende 1997 beschaffte die Gemeinde ein gebrauchtes Feuerwehrfahrzeug LO LF 8 von der Gemeinde Döblitz. Das war der Startschuss zu vielfältigen Anstrengungen, die neue Feuerwehr mit Leben zu erfüllen. Dank der ungebrochenen Freude am Feuerwehrwesen, Ehrgeiz und einer ungeheuren Kameradschaft hat es diese Feuerwehr heute weit gebracht. Der Ausbildungsstand ist hervorragend, die Technik ist gut in Schuss ... Sogar auf eine Kameradin in der Einsatzabteilung der Wehr kann man jederzeit zählen.

Mittlerweile ist der LO LF 8 in seinen verdienten Ruhestand getreten. Die Gemeinde beschaffte für die Feuerwehr Dölbau ein neues Löschgruppenfahrzeug LF 10/6 (ohne Fördermittel des Landes). Dieses neue Fahrzeug der Firma Rosenbauer (aus Luckenwalde) mit seinem Mercedes Fahrgestell ist modern ausgerüstet und bietet den Kameraden ein perfektes Arbeitsmittel zur Bewältigung von Bränden, Hilfeleistungen bei Unfällen, Ölspuren und vielem mehr.
Die feierliche Übergabe des Fahrzeuges erfolgte am 16. Januar 2009. Lesen Sie mehr dazu:

Fahrzeugübergabe LF 10/6

Ergänzt wird das Löschfahrzeug durch ein Logistikfahrzeug (VW Crafter) mit Kasten und Ladebordwand. Auf diesem Fahrzeug können je nach Bedarf verschiedene Rollcontainer verlastet werden. Diese sind für die unterschiedlichen Einsatzgebiete bestückt: Hochwasser, Beleuchtung, Hilfeleistungstechnik.

Weiterhin macht sich die Wehr besonders in der Jugendarbeit stark. Neben Übungen bzw. Veranstaltungen z.B. in der Kindereinrichtung wird auch eng mit den Nachbarjugendfeuerwehren zusammengearbeitet. Hier zeigt sich ein gemeindeübergreifender Teamgeist, der nun auch auf die Einsatzabteilungen übergesprungen ist.

Neben den rein feuerwehrtechnischen Aufgaben lernten die Kinder der Jugendfeuerwehr bei den vielseitigen Nachmittagen u.a. auch den Umgang mit dem PC (im Internetcafé der Telekom), treiben Sport oder genießen gemeinsam Badefreuden im Maya Mare in Halle. Besondere Ausflüge wie der Besuch des Hochseilgartens in Oberwiesenthal oder Kanu-Ausflüge ins Mecklenburgische sind für die Kids extra Highlights.

Bei Alarmierung wird die neue Feuerwehr bei der Bekämpfung und Vorbeugung von Bränden, bei Hilfeleistungen z.B. nach Verkehrsunfällen und bei der Hilfe in Notlagen eingesetzt. Eine harte, verantwortungsvolle und vielseitige Aufgabe. Kameradschaft und Vertrauen sind dabei sehr wichtig.

Für die Freiwillige Feuerwehr Dölbau werden nach wie vor dringend Männer und Frauen gesucht, welche als aktive Kameraden die Feuerwehr bei Ihren Einsätzen unterstützen wollen. Voraussetzung ist, dass Sie mindestens 16 Jahre alt und bereit sind, Kameradschaft zu pflegen und unter Anleitung des Wehrleiters die vielseitigen Aufgaben anzupacken.
Sie sollten Ihren Wohnsitz nach Möglichkeit in Dölbau, Kleinkugel oder Naundorf haben.
Jugendliche unter 16 Jahren sind in der Jugendfeuerwehr Dölbau herzlich willkommen.

Bei Interesse oder allgemeinen Fragen wenden Sie sich bitte
an den Wehrleiter Kam. Steffen Rolle (Tel. 0173/3828072) oder
an die Gemeindeverwaltung Frau Meier (Tel. 034605/33-153).

Also: Worauf warten Sie noch?

Hier geht's direkt zur Website der Freiwilligen Feuerwehr Dölbau: Webseite Feuerwehr Dölbau

 

© Karsten Braun E-Mail

Zurück