Aktuelles | Kindereinrichtungen | Corona

AKTUALISIERTER RAHMENHYGIENEPLAN DER KINDERTAGESEINRICHTUNGEN DER GEMEINDE KABELSKETAL

Werte Eltern,

mit Erlass des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Gleichstellung vom 28.04.2022 trat ab 01.05.2022 eine Neuregelung zum Regelbetrieb in Kindertageseinrichtungen und Tagespflegestellen des Landes Sachsen-Anhalt unter Pandemiebedingungen in Kraft.

Die Einzelheiten des Erlasses finden Sie unter:20220428_Erlass_Kita.pdf (sachsen-anhalt.de)

Gemäß dem o.g. Erlass hat die Gemeinde Kabelsketal für alle Kindertageseinrichtungen der Gemeinde folgende Verfahrensweise festgelegt:

1.    Es ist gestattet, dass Eltern/Dritte das Gebäude bzw. den Eingangs-/Flur-/Garderobenbereich betreten. Die Bringe-/Abholsituation
       der Kinder ist so kurz wie möglich (max. 10 Minuten) und kontaktlos zu weiteren Elternteilen/Dritten im Gebäude/Gelände zu halten.
       In Einzelfällen wird den Einrichtungen die Ermächtigung erteilt, ihre Zugangsbestimmungen kurzfristig situationsbedingt anzupassen.

2.    Die Eltern bzw. Bringe-/Abholberechtigten sind innerhalb der Einrichtung verpflichtet mindestens einen medizinischen 
       Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

3.    Jeder Besucher/Externer, welcher sich aus triftigem, unvermeidbarem Grund länger als 10 - 15 Minuten in der Einrichtung aufhält
       und physischer Kontakt, auch unter Einhaltung aller Schutzmaßnahmen, nicht vermeidbar ist, hat einen tagesaktuellen
       negativen Antigen-Schnelltest vorzuweisen.
Es ist gestattet, unter vorheriger Absprache mit der Einrichtung, einen mitgebrachten
       Selbsttest unter Zeugen der Einrichtung durchzuführen.

4.    Bei Auftreten einer Corona-Infektion in der Kindertageseinrichtung ist für alle engen Kontaktpersonen — Kinder und
       Betreuungspersonen — die sog. „Test-to-Stay-Strategie“ gemäß des Quarantäne Erlasses des Ministeriums für Arbeit, Soziales,
       Gesundheit und Gleichstellung verpflichtend anzuwenden.

Wenn an den folgenden 5 Tagen der Test jeweils negativ ausfällt und die betreffende Kontaktperson symptomfrei ist, darf sie die Kindertageseinrichtung weiter besuchen bzw. dort ihrer Arbeit nachgehen. Unterbleibt die Testung, müssen sich die Kontaktpersonen entsprechend der aktuellen Rechts- und Erlasslage in Quarantäne begeben.

Vorgenannte Lockerungen gelten vorbehaltlich neuer übergeordneter Regelungen bzw. aktuellem Infektionsgeschehen und können bzw. müssen im Einzelfall wieder eingeschränkt werden.

Weitere Informationen und die aktuelle 3. Allgemeinverfügung des Landkreis Saalekreises zur Regelung der Quarantäne zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 im Landkreis Saalekreis finden Sie unter: Verordnungen und Erlasse | Landkreis Saalekreis und faq_coronavirus_090522.pdf (saalekreis.de)

Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund!

Kunnig
Bürgermeister

© Sindy Rosch E-Mail

Zurück