Sie befinden sich hier: Startseite » Familie + Leben » Horteinrichtungen
Name der Einrichtung::
Hort "Strolche" Gröbers
Postadresse:
Schulstraße 6
06184 Kabelsketal - Gröbers
Telefon:
+49 34605 459020
Mobil:
+49 1522 9175279
Öffnungszeiten:

Schulzeit: 06:00 – 07:30 Uhr und 13:00 – 17:00 Uhr
Ferienzeit: 06:00 – 17:00 Uhr (durchgehend)

Parkplatz:
Parkplatz: An der Schule
Anzahl: 10  Gebühren: nein
Rollstuhlgerecht:
ja
Fahrstuhl:
nein
Sonstige Angaben:
Rollstuhlgerechte Horträume im Erdgeschoss
Kurzbeschreibung:

Träger:

Gemeinde Kabelsketal

Beschreibung:

Kapazität:     
100 Kinder

Personal:     
1 Leiterin, staatlich anerkannte Erzieherin
5 staatlich anerkannte Erzieherinnen
1 technische Kraft

Integrative Einrichtung:     
nein

Altersstruktur:     
1. Klasse - 4. Klasse (bei Bedarf bis 14 Jahre)

Lage:     
direkt neben dem Gelände der Grundschule Gröbers im Gebäude der Kita "Rappelkiste"

Einzugsbereiche:     
Gröbers, Benndorf, Osmünde, Schwoitsch, Gottenz, Großkugel

Inhalte unserer Arbeit:

  • Offene Gruppenarbeit
  • Bildung Elementar
  • Hilfe und Unterstützung bei der Erledigung der Hausaufgaben
  • Situationsorientierter Ansatz
  • Vielfältige Beschäftigungs-, Sport-und Spielangebote
  • Projektarbeit
  • Täglicher Aufenthalt im Freien
  • Ganztägige Feriengestaltung
  • Enge Zusammenarbeit zwischen Hort-Schule-Eltern
  • Musikschule
  • Englischkurs
  • Gemeinsame Bastelnachmittage mit Kindern, Eltern und Geschwistern
  • Integration von Kindern und Eltern mit Migrationshintergrund

 

Visitenkarte:
VCard

Achtung teilweise Schließung Hort Dieskau!!!

Stand: 08.03.2021

Aufgrund aktuell aufgetretener positiv getesteter Fälle im Hort Dieskau wurden durch das Gesundheitsamt des Landkreises Saalekreis mit sofortiger Wirkung bis einschließlich 18.03.2021 einzelne Gruppen/Kohorten unter Quarantäne gestellt. Das bedeutet, für die in den betroffenen Gruppen betreuten Kinder sowie einzelne Erzieher*Innen der Einrichtung wurde eine sofortige häusliche Quarantäne angeordnet.

Die Eltern/Erziehungsberechtigten der betroffenen Kinder wurden durch die Einrichtungsleitung bereits telefonisch informiert und erhalten vom Gesundheitsamt des Landkreises Saalekreis noch einen schriftlichen Quarantänebescheid.

Wir bitten darum, auch die Geschwisterkinder der Betroffenen vorsorglich in der häuslichen Betreuung zu belassen und keine anderweitige Betreuung vorzunehmen!

 

Kunnig
Bürgermeister

© Nicole Abel E-Mail